Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Unna, 02. Juni 2020

Gutschein-Aktion für „Mord am Hellweg X“ 2021

Erste Termine für auf den Herbst 2021 verschobenes Krimifestival stehen fest
Mord am Hellweg - Preisträger 2019
Pressemitteilung der Kreisstadt Unna
Die anhaltenden Unwägbarkeiten der Corona-Krise hatten Ende April zur alternativlosen Verschiebung von „Mord am Hellweg X“ geführt. Das ursprünglich für diesen Herbst geplante größte Krimifestival Europas findet nun vom 18. September bis 13. November 2021 statt. Die einhellige Zustimmung, Unterstützung und positive Resonanz für die Verlegung sowohl von Seiten aller Partner und Förderer als auch der beteiligten Künstler/-innen, war und ist beeindruckend.

Das Festival arbeitet bereits seit Wochen unter Hochdruck daran, die Veranstaltungen, die sich schon im Vorverkauf befanden, um genau ein Jahr zu verschieben. Die meisten Veranstaltungen konnten – Stand heute – dabei erfolgreich für 2021 festgemacht werden. Eine regelmäßig aktualisierte Liste mit allen neuen Terminen findet sich auf www.mordamhellweg.de.

Bereits für das kommende Jahr terminiert sind die Lesungen von Elisabeth Herrmann, Jussi Adler-Olsen, Romy Hausmann, Denise Mina, Håkan Nesser, Joe Bausch, Doris Gercke, Dora Heldt, Simon Beckett, Arne Dahl, Petra Hammesfahr, Sebastian Fitzek, Fritz Eckenga, Ben Aaronovitch, Gisa Pauly, Andreas Gruber, Jens Henrik Jensen, Dominic Raacke, Christiane Franke & Cornelia Kuhnert, Volker Kutscher, Ralf Kramp, Marie-Luise Marjan, Martin Walker, Volker Kutscher, oder Nicci French. Das Programm wird regelmäßig komplettiert.

Wir danken unseren treuen Festivalfans, die bereits Karten für diverse Veranstaltungen erworben hatten, für ihr Verständnis. Besonders erfreulich ist das Angebot vieler Kund/-innen, ihre Tickets in jedem Falle zu behalten oder wenn der Termin für 2021 nicht passt, den bereits bezahlten Ticketpreis sogar zu spenden, um dem Festival damit zu helfen.

Dies, aber auch zahlreiche Nachfragen von Mord am Hellweg- Anhänger/-innen, ob nicht schon jetzt Gutscheine für Tickets für das kommende Jahr erworben werden können, hat die Festivalleitung aktuell dazu veranlasst, diese ab sofort anzubieten. Dafür hat sie sich etwas Besonders ausgedacht. Als besonderes Dankeschön können für die zehnte Ausgabe von „Mord am Hellweg“ zehn Tage lang vom 03. bis zum 12. Juni 2020 Gutscheine erworben werden, deren Wert vom Festival aus jeweils um zehn Prozent gesteigert wird. Danach sind die Gutscheine zum regulären Wert zu erwerben.

Eingelöst werden können diese gegen Tickets für „Mord am Hellweg X“-Veranstaltungen, sobald das Programm für 2021 aktualisiert ist und der reguläre Kartenverkauf – der mit der Bekanntgabe der Verschiebung des Festivals ausgesetzt wurde – wieder aufgenommen werden kann.



(Pressemeldung der Kreisstadt Unna)