Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Unna, 31. März 2020

Stadt Unna legt Jahresabschluss 2019 vor

Die Stadt Unna hat pünktlich zum 31.März 2020 den Jahresabschluss 2019 aufgestellt. Die Ergebnisrechnung der Stadtverwaltung weist danach einen Jahresfehlbetrag von rd. 1,1 Mio. Euro aus. Zusammen mit Ermächtigungsübertragungen in das nächste Jahr in Höhe von 1,3 Mio. € ergibt sich für 2019 ein Gesamtbedarf von ca. 2,4 Mio. €.

Der Jahresfehlbetrag und die Inanspruchnahmen der Ermächtigungsübertragungen können mit der Ausgleichsrücklage aus dem Jahr 2018 verrechnet werden. Dies führt zu einem zu einem formal nach der Gemeindeordnung ausgeglichenen Haushalt. Die danach der Stadt noch verbleibende Ausgleichsrücklage von 2,3 Mio. € dient als Finanzierung für 2020. Unnas Stadtkämmerer Achim Thomae betonte bei der Veröffentlichung des Jahresabschlusses: „Dieser Betrag liegt in dem Rahmen, den wir dem Rat in seiner letzten Sitzung am 05.März vorgestellt haben.“

Nach seiner Einbringung in den Rat wird der Entwurf des Jahresabschlusses 2019 an den Rechnungsprüfungsausschuss weitergeleitet. Aktuell kann die entsprechende Ratsvorlage im Ratsinformationssystem eingesehen werden.