Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Unna, 07. Mai 2019

Der Sommer in Unna wird abwechslungsreich

Ein buntes Summertime-Programm kultureller Veranstaltungen soll die Menschen nach Unna locken
Extraschicht
Der Sommer in Unna wird abwechslungsreich: der Kulturbereich der Kreisstadt Unna hat mit einer Vielzahl von kulturellen Akteuren und Veranstaltern aus Kunst und Kultur ein spannendes und vielseitiges Sommerprogramm entwickelt, welches nun veröffentlicht wird.

Vereinsaktivitäten in den Stadtteilen, Stadtfeste, Konzerte, Kunstausstellungen, Kindertheater, das Literaturfest im Nicolai4tel oder die überregional veranstaltete „ExtraSchicht – Die Nacht der Industriekultur“ bieten einem breitem Publikum neue und spannendes kulturelle Erlebnisse. Insgesamt erwarten mehr als 80 Events von Mai bis September ihr Publikum aus Erwachsenen, Familien, Kindern und Jugendlichen.

Nacht der Industriekultur
Die „ExtraSchicht – Die Nacht der Industriekultur“ wird am 29. Juni neben Lichtkunst und Lindenbier nicht nur die Antagon TheaterAKTion aus Frankfurt mit einem begehbaren Labyrinth auf dem Platz der Kulturen sowie zahlreiche musikalische Beiträge in der Schwankhalle und im Schalander-Biergarten präsentieren, sondern auch eine besondere Kooperation mit dem Nachbar-Spielort „Haus Opherdicke“ eingehen, mit dem Unna in dieser Nacht im 15-Minuten-Takt verbunden ist.

In der Reihe „Donnerstags im Sommer“ wird es wieder ein gewohnt abwechslungsreiches Programm aus Musik, Straßentheater, Artistik und Comedy geben, das ein breites Publikum zwischen Mai und September donnerstags ab 20 Uhr auf den Platz der Kulturen lockt. Das theater narrenschiff erfreut sich sehr großer Beliebtheit seiner Parkinszenierungen auf dem alten Westfriedhof und gibt dort in diesem Jahr vom 25. Juli bis zum 28. Juli vier Vorstelllungen von Shakespeares Komödie „Wie es euch gefällt“ (Der Kartenvorverkauf im i-Punkt startet ab dem 15. Mai.).

Theater auf dem Platz der Kulturen
Am 1. August wird das deutsch-französische Artistik-Duo „Zirkus Morsa“ mit seiner brandneuen Performance „Rohöl“ einen eindrucksvollen Einblick in eine fragile Welt voller Fragen eröffnen, in der es um die Bewältigung von Gegensätzen wie Zerstörung und Aufbau oder Faszination und Befremdung geht. Das beliebte NN Theater aus Köln wird ausnahmsweise an einem Dienstag, den 13. August mit seiner neusten Inszenierung „Das kalte Herz“ auf dem Platz der Kulturen zu Gast sein. Frei nach einem Märchen von Wilhelm Hauff begibt sich das Ensemble in eine Welt voller Symbole, Magie und unglaublicher Begebenheiten in gewohnt rasantem Rollenwechsel, mit viel Humor und Musik sowie überraschenden Anknüpfungspunkten an die Gegenwart. Den Abschluss der Reihe „Donnerstags im Sommer“ am 29. August gibt der Schauspieler Peter Trabner mit seiner ganz eigenen Art Hölderlins „Der Tod des Empedokles“ aufzugreifen und daraus eine irrwitzige, aufrüttelnde, bissige Gesellschaftskritik im Dialog mit einem Baum zu entfalten.

Musikalisch lassen am 18. Juli die Latvian Bluesband und am 9. August der Sänger Sasha den Platz der Kulturen beben. Am 10. August heißt es „Unna rockt“, während am 14. August Michael Meier mit seiner JAMMIN‘ lounge und am 15. August die Miller Anderson Band mit „50 Jahre Woodstock“ live zu hören sind. Die Festival-Fans kommen am 17. August beim „Rio Reiser Fest“ auf ihre Kosten.

Comedy-Night II
Bei der „Unna-Comedy-Night II“ am 4. Juli sowie am 8. August beim Poetry Slam „Unnahört“ und am 22. August bei „NightWash“ sind Wortakrobaten und Comedians live zu erleben.
Ein abwechslungsreiches literarisches Programm unter freiem Himmel erwartet die Besucher des Sommer-Literaturfestes im Nicolai4tel mit Lesungen und Musik am 31. August.

Am 1. September können Kulturinteressierte vormittags wählen zwischen der Verleihung des Alfred-Müller-Felsenburg-Preises im Nicolaihaus und „Musik in den Gärten“ in Lünern, sollten sich aber am frühen Abend nicht das Konzert der Neuen Philharmonie Westfalen unter Leitung von Rasmus Baumann mit Werken von Brahms und Schumann bei freiem Eintritt auf dem alten Markt entgehen lassen.
KunstOrtUnna.

Kunstinteressierte freuen sich auf das KunstOrtUnna-Wochenende vom 13. bis 15. September unter dem Titel „Expedition“, bei dem 28 Kunstorte in Unna und Umgebung zu entdecken sind sowie die 4. Nacht der Lichtkunst am 28. September, bei der u.a. eine atmosphärische Performance von Giny Vos erlebbar ist und eine Busreise zur Lichtpromenade in Lippstadt angeboten wird.

Der KammerMusikKreis69 unter Leitung von Felix Bous feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Das Ensemble gestaltet am 29. Juni unter dem Titel „kulturhaltestelle“ drei Kurzkonzerte in Frömern, Mühlhausen und Billmerich und gibt am 29. September ein Jubiläumskonzert in der Stadthalle.

Die Angebote des Förderprogramms „Kulturrucksack NRW“, vier verschiedene Kindertheaterstücke, die in diesem Jahr die Südstadt, Billmerich, Lünern und Königsborn besuchen, die Aktion „Stadtradeln“, der Familiensonntag im Kurpark am 7. Juli und zahlreiche weitere große und kleine Feste stehen neben zahlreichen weiteren Aktivitäten auf dem diesjährigen Sommer-Programm. Mit 48 Seiten lädt das Programmheft zum Stöbern und Mitmachen ein. Es liegt ab sofort an den bekannten Stellen der Innenstadt aus und steht als pdf zum Download auf der Website www.unna.de bereit.

(Pressemitteilung der Kreisstadt Unna)