Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Unna, 22. April 2019

NRW.TALK.Wohnen in der Schwankhalle

Podiumsdiskussion zum Thema Wohnen
NRW.TALK.Wohnen
Wohnen ist ein Grundrecht. Bezahlbarer und akzeptabler Wohnraum muss der Bevölkerung ausreichend zur Verfügung stehen. Dafür steht die soziale Wohn- und Stadtentwicklungspolitik der SPD– Fraktion im Rat der Kreisstadt Unna. In vielen Bereichen unseres Landes ist bezahlbarer Wohnraum jedoch Mangelware. Und dort, wo er noch ausreichend zur Verfügung steht, genügt er oftmals nicht mehr den heutigen Ansprüchen.

Insbesondere beim mietpreisgebundenen Wohnraum muss, Aus Sicht der SPD- Fraktion im Rat der Kreisstadt Unna deutlich mehr getan werden. Das gilt für den Neubau als Ersatz für Altbestände, aber auch für die Wohnraumanpassung im Bestand, von der Barrierefreiheit bis zur Veränderung der Querschnitte.

Gesprächspartner beim NRW.TALK.Wohnen sind der Landtagsabgeordneten Hartmut Ganzke, der Geschäftsführer der Unnaer Kreis- Bau- u. Siedlungsgesellschaft Matthias Fischer und Werner Neumann ehemaliger Bereichsleiter Wohnen, Soziales und Senioren der Kreisstadt Unna.
Im Anschluss an die Veranstaltung haben wir einen Imbiss vorbereitet. Aus organisatorischen Gründen bitten wir darum, sich bis zum 27. April anzumelden. Gerne per Mail unter: gf-fraktion@spdunna.de, oder telefonisch 02303/ 103-250

Flyer NRW.TALK.Wohnen