Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Unna, 29. März 2019

Fortschreitende Digitalisierung - Stadt und Experten informieren

Gesprächsabend in der Erich Göpfert-Stadthalle
Beispielbild Digitalisierung
www.pixabay.com
Die Digitalisierung hat in vielen Lebensbereichen Einzug gehalten und ist inzwischen zu einem unverzichtbaren Bestandteil in der Arbeitswelt geworden.
Aus der zunehmenden Digitalisierung resultiert der Anspruch nach einer universellen Verfügbarkeit, nach noch schnelleren Verbindungen oder noch leistungsfähigeren Endgeräten. Dagegen steht ein partielles Unwohlsein über die noch nicht eindeutigen Folgen, wie z. B. der Abhängigkeit von der Technik und den Eingriffen in die Privatsphäre der Nutzer.
Unter dem Begriff „Smart City“ sind heutzutage schon viele Prozesse zusammengefasst. Smart City ist dabei ein Sammelbegriff für gesamtheitliche Entwicklungskonzepte, die darauf abzielen, Städte effizienter, technologisch fortschrittlicher, grüner und sozial inklusiver zu gestalten. Diese Konzepte beinhalten technische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Innovationen.
Was die fortschreitende Digitalisierung für die Stadt Unna bedeutet, darüber möchten Vertreter der Stadtverwaltung und Experten mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern am

Montag, 01. April 2019 um 19:00 Uhr
Erich Göpfert Stadthalle Unna,
Parkstraße 44, 59425 Unna

ins Gespräch kommen.

Programm Digitalisierung