Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Unna, 06. Dezember 2018

Bürgermeister begrüßt Lehrer aus dem Kosovo

Blick in andere Gesellschaften eine Bereicherung
Lehrer aus dem Kosovo
Bildzeile: Bürgermeister Werner Kolter (r.) und die Beigeordnete Kerstin Heidler (4.v.l.) begrüßten die Lehrer aus dem Kosovo und deren deutsche Begleitung in der Bürgerhalle des Unnaer Rathauses. (http://www.presse-service.de/data.aspx/medien/196333P.jpg)
Unnas Bürgermeister Werner Kolter und die Beigeordnete Kerstin Heidler begrüßten am vergangenen Dienstag eine sechsköpfige Delegation aus der kosovarischen Hauptstadt Pristina.

Fünf Lehrkräfte und ein Vertreter des dortigen Bildungsministeriums statteten der Kreisstadt einen Besuch ab. Begleitet wurde die kleine Gruppe von einem Mitarbeiter des staatlichen kosovarischen Fernsehens, sowie von Bernd Bruns, Schulleiter der Anne-Frank Gesamtschule in Dortmund und Lehrerin Svenja Pfeiffer, die aus Unna stammt. Die Lehrkräfte aus dem Kosovo sind im Rahmen einer Schulpartnerschaft mit der Dortmunder Gesamtschule in Deutschland.

Bürgermeister Werner Kolter betonte bei seiner Begrüßung, dass die unterschiedlichen Kulturen zugleich eine große Chance bieten würden. „Wir müssen die neuen europäischen Partner in den Dialog mit einbeziehen“, sagte Kolter.

Der intensive interkulturelle Austausch habe zu vielen Freundschaften geführt, schloss sich Schulleiter Bernd Bruns den Worten des Bürgermeisters an und sagte: „Dieser Blick auf andere Gesellschaften ist eine echte Bereicherung.“

Unnas Beigeordnete Kerstin Heidler will die Idee einer Schulpartnerschaft mit dem Kosovo an die Unnaer Schulleiter herantragen. Für die Schulen im Kosovo sei es ein Privileg, den Kontakt mit Schulen in Europa zu halten, sagte eine Lehrerin aus der rund 400.000 Einwohner großen Stadt Pristina.

Noch bis zum 11. Dezember sind die Besucher aus dem Kosovo in Deutschland, werden dabei unter anderem, auch noch das Unnaer Lichtkunstzentrum besuchen.