Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Meldung:

07. August 2017
Kunst trifft Sport bei der Tennisabteilung des SSV Mühlhausen

Gisela Lücke ist gern gesehener Gast beim aktiven Sport

Künstlerin Gisela Lücke (in der Hocke, links) stellt auf dem Gelände des Tennisclubs unterschiedliche Kunstwerke aus. Keramik und Porzellan sind die Werkstoffe, aus welchen die Künstlerin ihre Werke entstehen lässt.
„Kunst trifft Sport“ Unter dieses Motto stellt die Unnaer Künstlerin Gisela Lücke ihre gemeinsam mit der Tennisabteilung des SSV Mühlhausen veranstalteten Kunstaktion im nahöstlichen Stadtteil. Die auf den ersten Blick gar nicht so passend erscheinenden Werkstoffe Keramik und Porzellan gehen hier eine sehr gut passende „Ehe“ für beide Seiten ein und zeigen sich erstaunlich gut zusammen passend. Gisela Lückes guter und passender Umgang mit der völlig veränderten Stofflichkeit gibt ihrer Interpretation den passenden Schwung und zeigt leicht an, dass die Kunst sich angenehm leicht dem Thema Sport unterordnen kann.

Von ihrem sinnlichen Umgang mit dem gemeinsamen Thema überzeugten sich einige Vertreterinnen und Vertreter des Rates und der Stadt Unna und der „gastgebenden“ Mannschaft. Ihr übereinstimmendes Urteil: „Hier stiftete der SSV Mühlhausen eine schnelle und gut funktionierende Verbindung.“

Zum Seitenanfang